Bitte warten...
 
Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe
Telefon: 03327 / 42725 oder 03327 / 43008
Samstag, 23. Juni 2018 - 10:32 Uhr

Hauptmenü


Statistiken

BesucherHeute: 37

BesucherGestern: 183

BesucherWoche: 1003

BesucherMonat: 3512

BesucherInsgesamt: 491801

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Astronomie

Astronomie an unserer Schule

Das Fach Astronomie wird an unserer Schule als Pflichtfach in Klasse 10 erteilt.
In einer Wochenstunde werden folgende Themen behandelt:

  1. Geschichte der Astronomie
  2. Sternbilder- Finden und verstehen
  3. Unser Sonnensystem
  4. Die Sonne
  5. Sternentstehung und Sternentwicklung
  6. Raumfahrt
  7. Aktuelles aus der Forschung

Aktuelle Projekte
Unsere Schule ist Partnerschule des Hauses der Astronomie in Heidelberg. Lehrer und Schüler können damit Veranstaltungen, Workshops, Camps und Weiterbildungen bevorzugt besuchen und dabei finanzielle Unterstützung über die hauseigene Stiftung erhalten.
Außerdem sind wir SOFIA-Partnerschule-SOFIA steht für  Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie. Das ist eine in einer Boeing474SP integrierte fliegende Sternwarte. Dieses internationale Großprojekt zwischen dem DLR und der NASA führt wissenschaftliche Forschungen mit modernsten Forschungsinstrumenten wie einem Riesenteleskop und verschiedenen Spektrometern durch: Es  untersucht u.a. die Sternentstehung

  • massiver Sterne
  • in der Nähe des galaktischen Zentrums
  • in bekannten Sternentstehungsgebieten wie W40 im Sternbild Adler

 

Astronomie

Der Stützpunkt des Flugzeuges ist das Dryden Flight Centre in Palmdale (Kalifornien).
Über das German Ambassador Program können sich Lehrer für einen Mitflug bewerben.
Im März dieses Jahres durfte unsere Frau Ulbrich als erste deutsche Lehrerin des Partnerschulprogramms diese Forschung live erleben. Dabei beschäftigte sie sich auch mit den verschiedenen Berufen, die an Bord von SOFIA notwendig sind.

Astronomie

 

Astrononaut Reiter zu Besuch!                                

Astronomie

Am Donnerstag, den17.06.10 besuchte uns der deutsche Astronaut Thomas Reiter. Vor Schülern aller Klassenstufen berichtete er im vollbesetzten Saal des Rathauses aus seinem Leben, von den Erlebnissen im All, besonders auf der ISS. Die Zeit reichte leider nicht aus um alle Schülerfragen zu beantworten.
Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen!

Chronik des Astronomie-Unterrichts

2002
Beginn der Zusammenarbeit mit der Robert-Bosch-Stiftung
1.Fachtagung der Astronomie in Potsdam
Beobachtungen des Nachthimmels auf der Jugendhöhe mit Telementor und eigenen Fernrohren
1.Mondbeobachtungen als Langzeitprojekt
Mondbeobachtungen mit Eltern und Schülern auf dem Schulhof

2003
Astronomietage an der Schule mit Herrn Dr. Freudenberger und Herrn Einsporn
Bau erster Spektroskope
Einweihung der Sternwarte im Turm Beelitz mit allen Schülern der 10.Klassen und den Eltern
Gründung des Vereins „ Sternfreunde Beelitz“ ,erste gemeinsame Projekte

2004
1.Ideenbörse SOFIA
Bau des Planetenweges durch alle Schüler der 10.Klassen
Bau von Handspektroskopen und deren experimentelle Erprobung
Besuch der Archenhold-Sternwarte
1.Großprojelkt Raketentechnik als Vorführung
Gründung der Astronomie-AG

2005
Planetarium Potsdam und Bau von Sonnenuhren
Beobachtung der Mondfinsternis mit Schülern und Eltern in Beelitz
Schüler testen Wasserraketen
Entwicklung einer Lernwerkstatt zur Raketentechnik
Marsbeobachtung unter wissenschaftlicher Anleitung mit schuleigenen Teleskop in Potsdam
Präsentation unserer Arbeit in Heidelberg

2006
Ergebnisse unserer Arbeit im LISUM  präsentiert
Planung der Vernetzung der brandenburger Astronomie-Schulen
Besuch der ILA als Lehrerfortbildung
Erste Bildersammlung SOFIA

2007
1.Stationsbetrieb Raketentechnik von Schülern für Schülern
Ergänzung  SOFIA „Historie“
Archenhold Sternwarte
Astronomie-Ausstellung im Sterncenter

2008
Entwicklung eines Höhenmessers als Projekt Mathematik/ Physik / Astronomie
Planetarium Berlin
Facharbeiten in Astronomie
Technische Ausstattung von Sofia recherchiert

2009
Workshop in Stuttgart zur experimentellen Infrarot-Astronomie
Riesenwandzeitungen für eine Wanderausstellung zu Kepler und Galillei
Tage der Astronomie während des „Open space“- Projektes gemeinsam mit der Grundschule

2010
Archenhold-Sternwarte als Projekt
Bekanntmachen mit dem Infrarot-Experimentierkoffer der Uni Stuttgart und des DLR-Instituts
Erste Testphase des Koffers
Besuch des deutschen Astronauten Thomas Reiter
Workshop in Heidelberg zum weiteren Kennenlernen, besonders der neuen Schulen, Bildung von Arbeitsgruppen

2011
Sternwartenbesuch in Berlin
SOFIA-Besichtigung in Stuttgart und Teilnahme an der internationalen Astronomietagung in Heidelberg

2012
Partnervertrag mit dem Haus der Astronomie Heidelberg unterzeichnet, Vernetzung der Partnerschulen Festveranstaltungen zu „Der südafrikanische Himmel über Deutschland! In Heidelberg

2013
Projekt „Per Anhalter durch die Galaxis “Vorstellung des Partnerschulprogramms auf der Lehrerkonferenz, erste Arbeiten am Milchstraßenkoffer

2014
Beginn des Bewerbungsverfahrens zum Lehrermitflug, Planung des Projektes „Geheimnisvolles Weltall“-Sammlung von Fragen an A. Gerst,  Schülerbrief/ Einladung, Vorstellung von SOFIA in den Primarstufenklassen, Malwettbewerb SOFIA

2015
Frau Ulbrich fliegt nach Amerika und nimmt an zwei Forschungsflügen mit der SOFIA teil
Alle 9 und 10. Klassen , die Lehrerkonferenz als auch die Schulkonferenz werden durch eine power point präsentation über diese Forschungsreise informiert,
gemeinsamer Unterricht der 2a/ 9a zur Astronomie, der SOFIA-Reise und zu Seifenblasenexperimenten wie A.Gerst auf der ISS
Lifeschaltung per Computer  an Bord von SOFIA getestet
Projettage “Geheimnisvolles Weltall“;Ausstellung der Exponate auf dem Campusfest
Gestaltung eines Schaufensters der Buchhandlung Hellmig zu SOFIA und den Exponaten

Astronomie heute?!

Es gibt unzählige Berufe, die sich mit den Themen der Astronomie beschäftigen. Auch für Oberschüler ist das Angebot vielfältig.

1.Berufe-Beispiele
•    Astronom
•    Astronaut
•    Techniker
•    Luft-und Raumfahrtingenieur
•    Meteorologe
•    Geologe                                                                                                         
 
2. Weitere Berufsgruppen in der Astronomie
•    Mediziner
•    Jurist
•    Mediengestalter
•    Bibliothekswesen
•    Informatiker
•    Elektroniker
•    Mechantroniker
•    Telekommunikationstechniker
•    Softwareentwickler
•    Finanzverwalter
 
3. Beispiele für Arbeitgeber / Ausbilder
•    ESA - Europäische Raumfahrtagentur (www.esa.int )
•    DLR - Deutsches Zentrum für Luft-und Raumfahrt (www.dlr.de/jobs )
•    MPI - Max-Planck-Institute, Max-Planck-Gesellschaft (www.mpg.de )
•    ESO - Europ.Südsternwarte (www.eso.org )
•    EUMETSAT - Europ.Organisation für die Nutzung meteorol.Satelliten (www.eumetsat.int oder www.eumetsat.org )
•    Planetarien, Sternwarten, Verlage

4. Es gibt auch nach dem(Fach-) Abitur viele Studienmöglichkeiten:
•    Universität der Bundeswehr München
•    TU München, Stuttgart, Braunschweig, Berlin
•    Universität Köln

Diese Aufzählungen sind nicht vollständig, sie sollen euch anregen selbst mal zu recherchieren, welche interessanten Ausbildungsmöglichkeiten es noch gibt.

Google