Bitte warten...
 
Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe
Telefon: 03327 / 42725 oder 03327 / 43008
Dienstag, 25. September 2018 - 17:36 Uhr

Hauptmenü


Statistiken

BesucherHeute: 126

BesucherGestern: 187

BesucherWoche: 313

BesucherMonat: 3597

BesucherInsgesamt: 500954

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Aufnahmeverfahren Ü-7

Aufnahmeverfahren Ü-7Das Aufnahmeverfahren - Ü7 bedeutet Übergang von der 6.Klasse in die 7.Klasse. Nach der Grundschulzeit beginnt die Suche nach der neuen Schulform für die Sekundarstufe I, d.h. für weiteren Jahre. Diese Suche gestaltet sich oftmals schwierig, weil es verschiedene Möglichkeiten für alle Mädchen und Jungen gibt.
Im Land Brandenburg gibt es ein gegliedertes Schulsystem, man kann sich die geeignete Schulform und Schule suchen. So gibt es die Möglichkeit, eine Oberschule, eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstuge bzw. ein Gymnasium zu wählen. Entscheidenes Auswahlkriterium sollten die Leistungen sein. Dazu erhält jede Schülerin und jeder Schüler der 6.Klassen im 2.Schulhalbjahr ein Grundschulgutachten. Dieses Gutachten gibt eine Empfehlung für den weiteren Bildungsweg.

Die Eltern haben dann die Möglichkeit, mit ihren Kindern, die Schulen in der Region kennenzulernen. Jede Schulform und Schule hat ihre Spezifika.
Die ehemalige Realschule Werder hat sich auf Beschluss der Schulkonferenz, für die Form der integrativ organisierten Schule ausgesprochen. D.h., das Klassenprinzip wird nach bewährter Tradition fortgeführt. Unsere Schule richtet sich nicht nur an Schüler, die nach der 10. Klasse in qualifizierte Bildungsgänge übegehen wollen sondern auch an Schüler, die nach der 10.Klasse ein Abitur machen wollen. Dies ist dann am Standort Werder (Havel) im Beruflichen Gymnasium im Oberstufenzentrum möglich. Das Abitur ist das gleiche wie am Gymnasium, so dass unsere Kinder, dann natürlich die jungen Erwachsenen, die gleichen Bildungschancen haben.

Ca. 60 % unserer Schülerschaft erhalten den höchsten Abschluss, so dass sie dann gymnasiale Oberstufe wechseln können, um ihr Abitur zu machen. Dies wird auch in der Praxis häufig genutzt. Der Unterricht findet in allen Klassenstufen in bildungsgangübergreifenden Klassen statt. Es gibt in einzelnen Fächern (Mathe und Englisch ab Klasse 7, Deutsch ab Klasse 9, Physik oder Chemie ab Klasse 9) den fachleistungsdifferenzierten Unterricht, der in A-Kurs (grundlegendes Niveau) und B-Kurs (erweitertes Niveau) gegliedert ist. Persönliche Stärken und Schwächen werden somit ganz konkret beachtet. Individuelle Lerninteressen werden durch ein Wahlpflichtfach von der Jahrgangsstufe 7 an berücksichtigt. Es gibt 5 Wahlmöglichkeiten (Französisch, Russisch, Naturwissenschaften, WAT, Sport), die von den Neigungen und der Zukunftsplanung der Kinder abhängig sind.

 

Folgende Abschlüsse können an der Oberschule erworben werden:
1. Hauptschulabschluss / erweiterte Berufsbildungsreife
2. Realschulabschluss / Fachoberschulreife
3. bei besonderen Leistungen: Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Hier können Sie sich unseren aktuellen Informations-Flyer kostenlos herunterladen. Zum Öffnen der Datei benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader den Sie sich selbstverständlich kostenlos herunterladen können.

Weitere Informationsblätter finden Sie  unter der Rubrik "Naturwissenschaftliches Profil" unter dem LINK "Unsere Schule".

Dateien:
Informationsblatt Ü7 der Oberschule-Werder Beliebt

Beinhaltet den aktuellen Flyer zur Information für Schüler und Eltern.

Datum 2013-02-16 Dateigröße 1.09 MB Download 991 Download

Google